Nematoden gegen Maulwurfsgrillen 

Nützling gegen Maulwurfsgrillen

Steinernema carpocapsae-Nematoden dringen über kleine Körperöffnungen in die Maulwurfsgrillenlarve ein, sodass diese dadurch abstirbt.   

Zur Bekämpfung von

  Maulwurfsgrille - Gryllotalpa gryllotalpa

Merkmale der Nematoden gegen Maulwurfsgrillen 

Ein Fadenwurm ist ca. 0,8 mm groß, weißlich durchsichtig und mit freiem Auge nicht erkennbar. Die Eiablage und Entwicklung bis zum dritten Larvenstadium (Dauerlarve) erfolgt in der Schädlingslarve. Die Dauerlarve verlässt die tote Insektenlarve und befällt neue Schädlingslarven.

Anwendung der Nützlinge

Diese Nematoden können sowohl vorbeugend als auch kurativ eingesetzt werden. Die Aufwandmenge entspricht 50 Mio Stück auf 100 m². Die Fadenwürmer sind auf Trägermaterial erhältlich. Bei einer Bodentemperatur von ca. 12 Grad Celsius kann ab Ende April mit der Behandlung begonnen werden. Der Packungsinhalt wird in Wasser aufgelöst und durch Gießen oder Spritzen ausgebracht. Das zu behandelnde Substrat sollte gut durchfeuchtet aber nicht zu nass sein! Für 6 - 8 Wochen darf der Boden nicht austrocknen! 

Bevorzugte Temperatur

Bodentemperatur von mindestens 12°C

Einsatzzeitraum: ab Ende April
Packungsinhalt: 50 Mio. Stück 

Nützlinge gegen Maulwurfsgrillen im gartenboxx-Shop bestellen!